Nahezu jedes problematische Verhalten, das dein Hund zeigt, hat seine Ursache in einem zu hohen Erregungsniveau deines Hundes.

Ist dein Hund nämlich entspannt, wird er mit schwierigen Situationen in eurem Alltag viel besser zurecht kommen und weniger stark darauf mit unerwünschtem Verhalten reagieren.
Entspannung einfach mal schnell herbei zuführen ist nicht immer so einfach, es braucht manchmal eine gewisse Trainingszeit. Doch du kannst deinen Hund mit einfachen Dingen schon zu viel mehr Entspannung verhelfen.

Aus diesem Grund möchte ich dir jetzt meine drei Tipps für einen entspannten Alltag mit Hund geben:

 

 

 

Intensivere Entspannung gewünscht?
Möchtest du deinen Hund schnell entspannen können, sodass er euren Alltag besser bewältigen kann? Dann sieh dir meinen Onlinekurs „Relaxed Dog – Probier’s mal mit Gemütlichkeit – Entspannungstraining für Hunde“ an.
Merken

Merken

Merken

Merken

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?