AGB`s

Infos_AGBsDie folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage für jede Geschäftsbeziehung mit VitaCanis – Coaching für Hundehalter. Die Leistungen und Angebote von VitaCanis erfolgen ausschließlich aufgrund dieser AGB’s. Spätestens beim Beginn des Trainings oder einer Veranstaltung von VitaCanis gelten diese Bedingungen vom Teilnehmer als angenommen.

 

 

§ 1 Vertragsgegenstand
VitaCanis bietet Dienstleistungen im Bereich des Hundetrainings in Form von Einzelstunden, Kleingruppen, Social Walks, Kurse (Spezial- und Sonderkurse), Trainingswochen, Seminaren, Workshops, Vorträgen und Erlebnistouren sowie Onlinekursen.

Im Training werden Kenntnisse und Wissen vermittelt, die auf dem Prinzip der positiven Verstärkung beruhen und helfen den Hund gewaltfrei zu erziehen. Ziel des Trainings ist eine gute Interaktion zwischen Halter und Hund.

Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit des Hundehalters / der Hundehalterin abhängig ist.

§ 2 Teilnahmebedingungen
Die folgenden Bestimmungen gelten für die Teilnahme an Trainingsstunden und Veranstaltungen von VitaCanis:

  • Der teilnehmende Hund muss bei der zuständigen Gemeinde ordnungsgemäß gemeldet sein.
  • Für den teilnehmenden Hund muss eine gültige Hundehalterhaftpflicht bestehen.
  • Der teilnehmende Hund muss grundimmunisiert worden und frei von ansteckenden Krankheiten sein.
  • Die Nutzung von Zughalsbändern, Kettenwürgern und Stachelhalsbändern und Starkzwangmethoden ist verboten. Bei Zuwiderhandlung kann ein Teilnahmeverbot ausgesprochen werden.
  • Behördliche Auflagen für den Hund (z. B. Leinenpflicht, Maulkorbpflicht) sind für alle Trainingseinheiten und Veranstaltungen gültig.
  • Der Teilnehmer / die Teilnehmerin ist verpflichtet der Ausbilderin vor der ersten Trainingseinheit oder Veranstaltung über Verhaltensauffälligkeiten oder Krankheiten des Hundes zu informieren.
  • Kottüten sind stets mitzuführen. Verrichtet der Hund sein großes Geschäft auf dem Übungsplatz oder auf öffentlichen Plätzen, so ist dies unverzüglich zu entfernen.
  • Ein Anspruch auf Zulassung einer Teilnahme an Trainingsstunden oder Veranstaltungen von VitaCanis besteht nicht. Die Teilnehmerzahl bei Veranstaltungen ist begrenzt, es gilt die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung.
§ 3 Anmeldungen und Vergütung
  • Die Anmeldung zu einer Trainingseinheit oder Veranstaltung von VitaCanis ist verbindlich. Mit seiner Anmeldung bei VitaCanis erklärt der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben.
  • Eine Anmeldung zu einer Trainingseinheit kann schriftlich, telefonisch oder mündlich, die zu einer Veranstaltung nur schriftlich, erfolgen. Der Vertrag für eine Veranstaltung kommt mit Erhalt der Anmeldung auf den von VitaCanis vorgesehenen Anmeldeformularen zustande.
  • Die Gebühr für eine Trainingseinheit ist bar am Ende jeder Trainingseinheit zu entrichten. Es werden Trainingseinheiten in Form von Einzelstunden oder Kleingruppen angeboten.
  • Die Gebühr für eine Veranstaltung (Workshop, Seminar, Vortrag, Erlebnistour, Kurs) ist binnen 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung fällig.
  • Für Trainingseinheiten, die mehr als 5 km vom Wohnsitz der Inhaberin der Hundeschule VitaCanis entfernt abgehalten werden, werden zusätzlich Fahrtkosten (An- und Abfahrt) in Höhe von 0,50 € pro Kilometer berechnet.
  • Preise richten sich nach der aktuellen Preisliste. Preisänderungen sind jederzeit seitens VitaCanis erlaubt.
  • Alle Preise sind Bruttopreise und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Kunde ist nicht berechtigt, wegen streitiger Gewährleistungsansprüche die vertraglich vereinbarte Gebühr zu reduzieren, zurückzuhalten oder mit nicht anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufzurechnen.
§ 4 Leistungshindernisse
  • Vereinbarte Einzelstunden können nur in begründeten Fällen und nach Absprache verschoben werden. Trainingseinheiten, die weniger als 48 Stunden im Voraus abgesagt werden, müssen berechnet werden.
  • Bei nicht vollständiger Inanspruchnahme von Kursterminen, Rabattkarten oder Paketangeboten besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  • Bei Rücktritt nach erfolgter Anmeldung zur Teilnahme an einer Veranstaltung, bei Nichtteilnahme oder vorzeitigem Abbruch wird dem Teilnehmer keine Gebühr zurückerstattet. Es ist dem Teilnehmer jedoch möglich einen Ersatz zu stellen.
  • Sollte eine Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl oder aus widrigen Gründen wie Krankheit oder Witterung abgesagt werden müssen, wird der Teilnehmer rechtzeitig darüber informiert und erhält eine volle Kostenrückerstattung der bereits entrichteten Gebühr. Ein weiterer Anspruch besteht dadurch nicht.
§ 5 Haftung
  • VitaCanis haftet lediglich für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachst wurden. VitaCanis haftet nicht für Schäden an den im Training teilnehmenden Menschen und Hunden und Schäden, die von Dritten oder deren Hunde verursacht wurden.
  • Der Hundehalter / die Hundehalterin trägt die alleinige Haftung für Seinen / Ihren Hund, auch wenn der Hund auf Anweisung von VitaCanis im Freilauf geführt wird.
  • Kinder sind jederzeit willkommen. Die Arbeit mit dem Hund ist jedoch nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten gestattet. Eltern haften für Ihre Kinder.
  • Schwangere Frauen handeln bei der Teilnahme am Training oder einer Veranstaltungen auf eigene Gefahr und Verantwortung.
§ 6 Sonstiges
  • Das Training findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Wird eine Trainingseinheit oder Veranstaltung aufgrund von Witterungsbedingungen unzumutbar, wird diese von der Hundeschule VitaCanis abgesagt. Bei Bedarf wird diese Trainingseinheit oder Veranstaltung nachgeholt.
  • Der Inhalt von Informationsmaterial und Ausbildungsunterlagen sowie auf der Internetpräsenz der Hundeschule VitaCanis veröffentlichtes Text- und Bildmaterial darf nicht zu privaten und kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Hierzu ist eine schriftliche Bestätigung der Hundeschule VitaCanis erforderlich.
  • In den Veranstaltungen erstelltes Bild- und Videomaterial ist Eigentum der Hundeschule VitaCanis. Vervielfältigung und Weitergabe ist untersagt. Mit einer Veröffentlichung von Bildern von Kunden/Hunden auf der Internetpräsenz www.vitacanis.net, in den Medien oder für eigene Werbemaßnahmen ist der Teilnehmer grundsätzlich einverstanden, wenn er nicht ausdrücklich widerspricht. Private Bildaufnahmen sind gestattet.
  • Sollten einige Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mitgliedschaft bei Kläfftreff
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des gesamten Online-Angebotes unter www.kläfftreff.de sowie für die Erbringung der Club-Leistungen, die unter Ziffer 1. genauer beschrieben werden. Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Dienstleisters digistore24.com (https://www.digistore24.com/page/terms). Mit der Anmeldung und dem Vertragsschluss erklärt sich der Kunde/die Kundin damit einverstanden.

Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn Sabrina Reichel sie ausdrücklich anerkannt hat.

1. Gegenstand der Leistung von Kläfftreff 

1.1 Unter dem Web-Portal www.kläfftreff.de bietet Sabrina Reichel eine monatliche gebührenpflichtige Mitgliedschaft für Hundehalter an. Die Mitgliedschaft ermöglicht, auf monatlich in elektronischer Form bereit gestellte Dokumente zuzugreifen. Dazu gehören insbesondere Skripte und MP3-Dateien oder Videos, die jeweils zum Download bereit gestellt werden. Zusätzlich werden Webinare angeboten, an denen der Kunde nach seiner Wahl zu einem bestimmten Termin teilnehmen kann.

1.2 Clubmitglieder haben Zugriff auf die Unterlagen des aktuellen Monats. Diese Inhalte stehen zum Download bereit. Nach Ablauf des Monats ab Erscheinen sind die Beiträge nicht mehr frei verfügbar.

1.3 Die Bereitstellung der unter 1.1 genannten Inhalte erfolgt in technisch üblichen elektronischen Formaten. Der Teilnehmer hat selbst sicherzustellen, dass er über ein Empfangsgerät mit den entsprechenden technischen Voraussetzung verfügt.

2. Vertragsschluss 

2.1. Vertragspartner des Kunden wird die DigiBK24 GmbH, In der Schratwanne 6, 31141 Hildesheim, vertreten durch die Geschäftsführer Sven Platte und Anthony Kossatz, eingetragen unter Registernummer: HRB 202956 im Handelsregister des Amtsgerichts Hildesheim, USt.-ID: DE283017717.

2.2 Sabrina Reichel kann ohne Angabe von Gründen eine Mitgliedschaft im Club ablehnen und zurückweisen.

3. Preise und Zahlungsmodalitäten 

3.1. Es gelten die unter www.kläfftreff.de angegebenen Preise. Die genannten Preise enthalten alle Preisbestandteile inkl. der Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe. Über die Beiträge erhält der Teilnehmer eine den gesetzlichen Voraussetzungen entsprechende Rechnung. Eine nachträgliche Rücküberweisung und Erstattung von Teilnahmegebühren ist nicht möglich.

3.2 Inhaberin des Vergütungsanspruchs ist die DigiBK24 GmbH. Die Zahlungen sind ausschließlich an sie zu richten. Die Zahlungsmodalitäten im Einzelnen richten sich ausschließlich nach deren AGB (zu finden unter: https://www.digistore24.com/page/terms).

4. Vertragsbeendigung 

4.1 Eine Kündigung der Club-Mitgliedschaft ist monatlich, jeweils zum Ende des Monats, formlos per E-Mail an info@kläfftreff.de möglich.

4.2 Eventuell überzahlte Clubbeiträge werden nach dem Wirksamwerden der Kündigung unverzüglich zurückgezahlt.

5. Autorenschaft und Urheberrecht 

5.1. Herausgeberin und Autorin aller unter www.kläfftreff.de (nebst Unterseiten) veröffentlichten Inhalte ist Sabrina Reichel.

Sie ist für die übermittelten Inhalte inhaltlich verantwortlich im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV.

5.2. Sämtliche von Sabrina Reichel zur Verfügung gestellten Inhalte, gleich welcher Art sind alleiniges geistiges Eigentum von ihr. Die Schulungsmaterialien sind ausschließlich zur persönlichen Verwendung durch die Clubmitglieder bestimmt. Mit dem Recht zum Download überträgt Sabrina Reichel keine darüber hinausgehenden Rechte, insbesondere keine Verbreitungsrechte, Rechte zur öffentlichen Zugänglichmachung, Rechte zur Vervielfältigung, Bearbeitung und/oder Verwertung der Inhalte und insbesondere nicht das Recht zu deren gewerblicher Nutzung und/oder Veröffentlichung. Die Einräumung weitergehender Nutzungsrechte als dem Download für den eigenen Gebrauch kann nur durch vorherige schriftliche Vereinbarung mit Sabrina Reichel erfolgen und ist gesondert zu vergüten.

5.3. Jegliche über den Download und ggf. private Sicherungskopien hinausgehende Vervielfältigung, Nachdrucke oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch Sabrina Reichel, auch von Teilen der Materialien, sind nicht gestattet. Der Kunde/die Kundin haftet nach den Vorschriften des Urheberrechtsgesetzes für den Schaden, der der Urheberin durch die nicht schriftlich autorisierte Weitergabe von Schulungsunterlagen entsteht, und kann auf Unterlassung in Anspruch genommen werden.

6. Haftung 

6.1. Die Inhalte der PDF-Dateien und der Audio-/Video-Dateien sowie alle weiteren dieser Website wurden von Sabrina Reichel nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und inhaltlich geprüft. Dennoch können die Materialien Inhalte nur in einer dem Medium entsprechenden Form wiedergeben. Bei deren Umsetzung und Anwendung handeln die Kunden daher auf eigenes Risiko und sind selbst für ihre Ergebnisse verantwortlich. Eine Haftung für ein bestimmtes Ergebnis wird nicht übernommen.

6.2. Sabrina Reichel haftet nicht für Inhalt und rechtliche Unbedenklichkeit der Bedingungen der DigiBK24 GmbH.

7. Vertragssprache 

Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

8. Geltungsbereich und Gerichtsstand 

Diese Vereinbarung sowie das gesamte Rechtsverhältnis zwischen den Parteien unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche der Geschäftssitz von Sabrina Reichel. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung ist Bayreuth, wenn der Auftraggeber eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder Vollkaufmann ist oder wenn er bei Prozessbeginn im Inland keinen allgemeinen Geschäftsstand hat.

9. Schlussklauseln 

Sollten einzelne Teile der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voll wirksam.

Merken